Zwei Berliner trauen sich in Zinnowitz

Heute nehme ich euch mit auf eine richtig geniale Hochzeit. Dieser Vormittag hat mir richtig viel Spaß gemacht und ich habe viel gelacht.

Am 29. April haben sich nämlich Steffen und Matthias das Ja Wort gegeben und ich durfte als Fotografin mit dabei sein. Schon beim Vorgespräch haben wir schnell gemerkt, dass die Chemie stimmt und somit schönen Bildern nichts mehr im Wege steht.

Ich konnte die Beiden dann auch davon überzeugen, dass es schöner wäre, noch vor der Trauung Paarfotos am Strand und im Hotel zu machen. Denn ab 10:00 Uhr füllt sich Zinnowitz merklich und das Licht ist dann auch nicht mehr so schön weich.
Somit war die Nacht für die Zwei dann auch ziemlich schnell vorbei und ich stand Punkt 9:00 Uhr auf der Matte.

Die Beiden waren auch schon herausgeputzt mit Frack, Zylinder und Blumen. Wir nutzen den Balkon für einige Fotos und dann ging es auch schon los auf einen Fotospaziergang durch Zinnowitz. So promenierten die Zwei stilecht die Zinnowitzer Promenade entlang und waren die absoluten Hingucker an diesem Morgen.

promenade_zinnowitz_frack_hochzeit_anettpetrich

Dann hieß es auch schon ab an den Strand und die ruhige Stunde vor dem großen Ansturm nutzen.

Ganz allein waren wir jedoch nicht. Nachdem ich mich zum Fotografieren in den Sand gelegt hatte, sah ich von links eine Walking Oma anrauschen. Mit ihrem kleinen Rucksack nahm sie Fahrt auf und war irgendwann mit im Bildausschnitt. Ich nahm also die Kamera runter und wartete bis sie weg war. Allerdings blieb sie stehen um sich die ganze Sache nochmal in Ruhe anzuschauen. Steffen drehte sich um und fragte: „Gute Frau, Sie sind im Bild. Oder wollen Sie etwa mit drauf?“ normalerweise nehmen dann alle die Füße in die Hand und sind verschwunden, so jedoch nicht die Walking Oma, denn sie sagte „Ja.“ Und so kam sie Richtung Düne und ich lag im Sand und konnte nicht mehr vor lachen.

Nach dieser lustigen Begegnung, machten wir uns auf zu den nächsten Stationen unserer Ortsrunde. Leider war an diesem Tag die Seebrücke gesperrt, so mussten wir an andere Plätze ausweichen.

Dann wurde es Ernst und wir machten uns auf den Weg zum Standesamt. Den Zweien war die Nervosität dann doch schon ein wenig anzumerken 🙂
Zu den Klängen von Udo Jürgens durchlebten wir eine schöne und emotionale Trauung und ich kann versichern, dass beide laut und deutlich Ja gesagt haben.

Wunsch der Beiden war es, mit den Füßen zum Abschluss nochmals in die Ostsee zu gehen. Ende April hatte die Ostsee ca. 12° Grad und es war schon eine kleine Überwindung. Trotzdem haben Matthias und Steffen die Zähne zusammengebissen und sind tapfer in die Ostsee gegangen.

Der Vormittag war richtig schön.
Lieber Steffen, lieber Matthias, ich wünsche euch von Herzen alles Gute für die Zukunft und danke euch für euer Vertrauen in meine Arbeit.

Ihr möchtet auch, dass ich eure Hochzeit fotografisch begleite? Dann meldet euch gerne via Mail an info@anett-petrich.de oder telefonisch unter der 0162/2143158.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s